Logo FreundeTVL 150 RGB
Hauptsponsoren:      Logo SWL Logo HBL def 220x51

5 Aargauer Meistertitel für Lenzburg

HP AGM2019 1

Kraft, Beweglichkeit, Eleganz und Dynamik, gepaart mit hohem koordinativem Können. Das ist Kunstturnen. Talent hilft, doch wer an die kantonale, nationale oder gar internationale Spitze will, der muss viel investieren. Kunstturnen ist eine der zeitintensivsten Sportarten. Es braucht sehr viele Wiederholungen bis ein Element sitzt. Die Mädchen zeigen Übungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Dies taten sie dieses Wochenende in Möhlin an den Aargauer Meisterschaften. Anwesend waren die Turnerinnen der drei Aargauer Vereine Lenzburg, Obersiggenthal und Stein-Fricktal sowie über 250 weitere Turnerinnen aus der ganzen Schweiz, galt der Anlass doch als Qualifikationswettkampf für die Schweizer Meisterschaften. Neben einer Gesamtrangliste wurde ein Aargauer Podest für jede der 8 Kategorie erstellt.

Die Ambitionen der Lenzburger Turnerinnen waren verschieden. Die 7 Turnerinnen aus den nationalen Kadern peilten neben dem Aargauer Podest auch eine vordere Rangierung in den Gesamtranglisten an. Sie trainieren bis zu 24 Stunden wöchentlich im regionalen Leistungszentrum in Niederlenz unter der Obhut von Renato Gojkovic. Für die jüngeren Vereinsturnerinnen galt es sich so gut wie möglich zu verkaufen, sich vielleicht eine Auszeichnung zu erturnen.

HP AGM2019 7

Nicht so in der Kategorie der über 16-jährigen Amateurinnen. Hier gewann Fanny den Aargauer Meistertitel vor Joëlle. Fanny steht derzeit voll in den Matura Prüfungen, dies hindert sie jedoch nicht, ihr Können weiter zu entwickeln. In der Gesamtrangliste erreichte sie den ausgezeichneten dritten Rang, Kantischülerin Joëlle wurde zudem sehr gute Sechste und holte sich eine Auszeichnung. Bei den 14-15 jährigen Amateurinnen wurde Selina 14. und erturnte sich ebenfalls eine Auszeichnung.

 Sarina und Malina gehören 2019 dem schweizerischen Juniorinnenkader an. Sarina turnte einen hervorragenden Wettkampf, holte sich die Höchstnoten am Stufenbarren und Balken. Belohnt wurde sie mit dem Aargauer Meistertitel und dem Sieg in der Juniorinnenkategorie. Malina zeigte auf Grund von Fussschmerzen diesmal nur ihre Barrenübung, welche ihr gut gelang.

Nachwuchskaderturnerin Daria war mit ihrem Wettkampf nicht ganz zufrieden. Am Boden zeigte sie zwar zwei Doppelsalti, doch die Landungen gelangen ihr noch nicht nach Wunsch. Für den Aargauer Meistertitel reichte es dennoch. Für sie ist aber klar, woran sie in den nächsten Wochen bis zu den Schweizer Juniorinnenmeisterschaften anfangs Juni arbeiten will.

HP AGM2019 6
Auch die P3 Turnerinnen vom TV Lenzburg gehören dem schweizerischen Nachwuchskader an. Anna, Morin und Milla lieferten sich einen spannenden Dreikampf, der erst am letzten Gerät, dem Stufenbarren entschieden wurde. Anna turnte einfacher, dafür sehr sauber, was ihr schlussendlich den Aargauer Meistertitel einbrachte. Morin musste einen Sturz in Kauf nehmen, was sie die Goldmedaille kostete. Mit Milla als Dritte, war das Aargauer Podest in Lenzburger Hand. Auch in der Gesamtrangliste konnten die drei einen Top Ten Rang feiern.

HP AGM2019 5
Lia gehört in ihrer Kategorie immer zu den Titelanwärterinnen. So auch diesmal. Vor allem im Bodenviereck wusste die 9-jährige das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Sie wirbelte über die Bodenfläche, drehte hohe Salti, demonstrierte Kunst – Turnen der Extraklasse. Der Sieg im Aargau und in der Gesamtrangliste war der Lohn. Die Vereinsturnerinnen Svenja und Eve zeigten ansprechende Leistungen, konnten aber nicht über sich hinauswachsen. Vor allem an der Beweglichkeit werden die beiden in den nächsten Trainings arbeiten müssen.

HP AGM2019 2

 Gleich 8 Turnerinnen vom TV Lenzburg waren im P1 am Start! Für Marie und Sophia reichte es für eine Auszeichnung, Saphira klassierte sich leider knapp dahinter. Milly, Rahel, Lena, Giada und Vanessa konnten teilweise ihre Möglichkeiten zeigen, doch es schlichen sich auch viele kleine Fehler ein, was eine Klassierung in der ersten Ranglistenhälfte verunmöglichte. Das Niveau und die Dichte ist in der Kategorie der 8-9 jährigen sehr hoch. Als Turnerin mit 8-10 Trainingsstunden pro Woche ist es schwierig vorne mitzumischen.

HP AGM2019 4

Unsere 10 Jüngsten, die 6-7 jährigen EP Turnerinnen, trainieren 5-8 Stunden in der Woche im Verein, teilweise auch bereits im vom Aargauer Turnverband organisierten Aargauer Kids Kader im RLZ in Niederlenz. Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Dies gilt besonders in der Spitzensportart Kunstturnen. Sara holte sich die Bronzemedaille im Aargau und wie auch Mina, Elin und Malin eine Auszeichnung. Amaya, Ava, Mara, Sara, Lucy und Leana zeigten ebenfalls ansprechende Leistungen, für eine Auszeichnung reichte es diesmal aber noch nicht.

HP AGM2019 3Alina, Sara und Hannah konnten auf Grund von Fussverletzungen diesmal leider nicht starten. Sie alle waren aber mit ihren Stöcken in der Halle und feuerten ihre Turnfreundinnen an. Wir wünschen ihnen gute Besserung! 

Der Zusammenhalt der Lenzburger Kunstturnerinnen ist derzeit super. Es war eine Freude zu sehen wie viele unserer Turnerinnen und auch deren Familien in der Halle waren um auch die Turnerinnen der anderen Kategorien als Zuschauer lautstark zu unterstützen. Wir freuen uns schon heute auf die Aargauer Meisterschaften 2020, die am 2./3. Mai 2020 in Lenzburg stattfinden werden.

Ranglisten AGM 2019

Caroline Blum

Döbeli Sport in Seon - Der TVL gratuliert!

Der TV Lenzburg gratuliert Martin und seinem Team ganz herzlich zum super 2ten Platz beim AKB Unternehmenspreis. Top!

Merci vielmals auch an dieser Stelle für deine langjährige Unterstützung und dein Engagement. 
Wir freuen uns bereits auf den neuen Vereinstrainer Laughing

MLK 2019

Der Turnverein Lenzburg übernimmt am Wochenende vom 4. und 5. Mai 2019 die Organisation der mittelländischen Kunstturntage der Knaben.

Am Samstag werden wir die Turner in den Programmen 2 bis 6 in Aktion sehen, während sich am Sonntag die Turner im Einführungsprogramm und im Programm 1 präsentieren dürfen. Stattfinden wird der Anlass in der Neuhofturnhalle bei der Berufsschule Lenzburg. Über beide Tage werden sich mehr als 300 Turner beweisen können. Der Wettkampf gilt als Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften, weshalb die Turner ihr gesamtes Können abliefern müssen. 

Wir freuen uns auf einen super Anlass und viele begeisterte Zuschauer und Turner. Für weitere Infos: https://www.mlk2019.ch

 MLK Logo

Anina Wildi an der EM in Stettin

 

Anina EM 2019

"Ich habe früh am Morgen in der ersten Subdivision geturnt und eröffnete meinen Wettkampf mit gleich 2 Sprüngen am Sprung.
Da ich letzte Woche noch krank im Bett lag, erleichterte ich meine Übung am Barren sowie am Boden, um sturzfrei und sauber durchzukommen und dies glückte mir auch.
Nur am Balken hatte ich Schwierigkeiten.
Ich wackelte und zitterte bei jedem Element, was mich sehr viele Punkte gekostet hat.
Ansonsten bin ich mit meiner EM zufrieden und bin dankbar, dass ich so eine tolle Erfahrung machen durfte und mit den grossen Stars zusammen auf dem Podium turnen konnte."
Anina Wildi über ihren Auftritt an der EM in Stettin

Die Kunstturnerinnen gratulieren Anina zu ihrer Leistung und freuen sich auf viele weitere Auftritte!

 

Gelungener Saisonstart der Lenzburger Kunstturnerinnen

P6A P4A TT2019

 

Jeweils Mitte März starten die Kunstturnerinnen mit dem kantonalen Testtag in die neue Saison. Der Anlass im Aargauer Turnzentrum in Niederlenz wurde diesmal von den Lenzburger Kunstturnerinnen organisiert. Alles lief nach Plan, es gab zum Glück keine Verletzungen und die Turnerinnen konnten zeigen wo sie aktuell stehen und woran sie nun in den nächsten Trainings vor den wichtigen Wettkämpfen, den Qualifikationswettkämpfen für die Schweizer Meisterschaften, noch arbeiten müssen.
Bei den EP Turnerinnen war der TV Lenzburg gleich mit 10 Turnerinnen am Start. Für viele war dies der erste Wettkampf ihrer noch jungen Karriere. Dementsprechend waren die Ziele der Trainerinnen gesetzt. Die kleinen Mädchen sollten sich mit dem Ablauf eines Wettkampfes vertraut machen. Schauen wie sie mit ihrer eigenen und wohl auch mit der Nervosität der Eltern im dieser Atmosphäre umgehen können. Dies taten sie ausgezeichnet. Am besten gelang dies Sara, die den tollen zweiten Rang erturnte. Die Tageshöchstnote am Boden erhielt Elin.
Sophia war im P1 die beste der 9 gestarteten P1 Turnerinnen auf Rang 6. Die Lenzburger Turnerinnen, die bereits das 2. Jahr in dieser Kategorie sind, zeigten grosse Fortschritte im Vergleich zur letzten Saison. Das gibt positive Hoffnung für den weiteren Verlauf der Saison.
           In einer eigenen Liga turnte Lia im P2. Die amtierende Schweizer Meisterin im P1 zeigte auch an ihrem ersten Wettkampf im P2 ihr grosses Können und gewann mit einem gewaltigen Vorsprung.
Nachwuchskader B Turnerin Morin holte sich im P3 den Tagessieg vor Trainingskollegin Anna. Auch Daria wurde heute Zweite. Sie zeigte in der Kaderkategorie P4 einen guten Wettkampf und erturnte sich am Boden die höchste Note.
In der Juniorinnen Kategorie P5 war Sarina am Start. Sie zeigte einen guten Wettkampf, aber noch nicht mit allen Schwierigkeiten, geht es doch für diese Mädchen noch fast 2 Monate bis zum nächsten Wettkampf. Malina konnte wegen einer Fussverletzung nicht starten.
Bei den 14-15jährigen Amateurinnen wusste Selina am Boden und am Sprung die Kampfrichter zu überzeugen und wurde Dritte vor Alina. Bei den über 16 jährigen Turnerinnen gibt es diese Saison nur zwei im Aargau, beide vom TV Lenzburg. Am Testtag gewann Stefanie vor Joëlle.
Anja Mathys, Hauptriegenleiterin der Lenzburger Kunstturnerinnen, war mit dem Abschneiden ihrer Turnerinnen sehr zufrieden. Nun geht es zurück in die Trainingshalle um an den Elementen, die heute noch nicht befriedigend gelungen sind, weiterzuarbeiten. Man darf gespannt sein auf die nächsten Wettkämpfe. Die Lenzburger Turnerinnen sind gut gerüstet und wissen was sie wollen.

Gesamtrangliste

Bericht Caroline Blum
Photo   Claudia Schüepp

 

 

Weitere Beiträge ...