06 You Turn Logo neu blau 3D TV Website
Hauptsponsoren:      Logo SWL Logo HBL def 220x51

Schweizer Meisterschaften Amateurinnen und Elite

 

Kopie von SM 17 1

Der TV Lenzburg war gleich mit 4 Amateur Turnerinnen an der Schweizer Meisterschaft vom 2/3. September 2017 in Morges vertreten.
Stefanie Siegfried startete als Titelverteidigerin und auch als Qualifikationserste in den Wettkampf am Stufenbarren. Ihr gelang ihre schwierige Übung ausgezeichnet und sie holte sich die Tageshöchstnote. Auch am Balken und am Boden überzeugte die 17-jährige Kantischülerin. Der Weg zur Titelverteidigung war geebnet. Doch dann musste sich Stefanie am Sprung geschlagen geben. Ihr misslang ihr Überschlag-Salto und sie musste einen Sturz in Kauf nehmen. Mit der kleinen Differenz von 0.25 Punkten verpasste sie den Titelgewinn. Sie freute sich aber über ihre Bronzemedaille und weiss, dass im nächsten Jahr alles wieder möglich sein wird.
Mai Jenni gelang ebenfalls ein sehr guter Wettkampf, doch auch bei ihr kam am Sprung ein Sturz in die Endabrechnung. Mit dem 7. Rang gelang ihr dennoch den Sprung in die Diplomränge.
Gleich hinter die Diplomränge auf Rang neun turnte sich die 19-jährige Delia Hottinger. Sie zeigte einen fehlerfreien Wettkampf und darf stolz sein auf ihre Saison.
Die Jüngste im Bunde, Céline Dössegger, wusste mit einer schönen Bodenübung zu gefallen. Leider war der Schwebebalken mit seinen nur 10 cm Breite diesmal etwas schmal für die 16-jährige. Sie musste das Gerät zweimal verlassen. Doch der 16. Rang ist ein guter erster Auftritt bei den Amateurinnen.

Anja Mathys, die langjährige Trainerin dieser tollen Turnerinnen, darf stolz sein auf die erreichten Resultate.

Bei Leonie Meier und Anina Wildi geht es derzeit Schlag auf Schlag. Nachdem sie Ende Juli bei den EYOF (European Youth Olympics Festivals) ihr Können zeigten, durften sie zwei Wochen hochverdiente Ferien geniessen. Dann kam der Umzug nach Magglingen und der Trainingsstart mit dem Nationalkader. Sie haben sich bereits gut integriert und starteten nun erstmals mit der Elite. Diesmal zeigten sie noch vereinfachte Übungen. Mit Rang 6 für Leonie und Rang 8 für Anina im Mehrkampf holten sich beide ihr erstes Elitediplom.

Kopie von SM 17 4

 

 

 

 

Schweizer Meistertitel am Boden für Anina Wildi, Bronze am Sprung für Leonie Meier

Am zweiten Tag der Schweizer Meisterschaften standen die Gerätefinals an. Am Boden zeigte Anina ihre Sprungkraft in den akrobatischen Elementen. Diese wusste sie gekonnt zu kombinieren mit eleganten choreographischen Elementen. Sie wusste den Kampfrichterinnen zu gefallen und holte sich ihren ersten Schweizer Meistertitel bei der Elite.
Leonie Meier qualifizierte sich gleich für zwei Gerätefinals. Am Boden klassierte sie sich als Vierte und am Sprung durfte sie sich die bronzene Auszeichnung umhängen lassen.


In zwei Wochen steht mit der Schweizer Meisterschaft Mannschaften das nächste nationale Turnhighlight auf dem Programm. Mit dabei sein werden auch die Lenzburger Turnerinnen, die mit den Aargauer Teams Grosses leisten möchten. Wir freuen uns drauf!

Caroline Blum-Halder