Logo FreundeTVL 150 RGB
Hauptsponsoren:      Logo SWL Logo HBL def 220x51

SMJ Qualifikationen 2018

Mit den Luzerner Meisterschaften fand die Qualifikationszeit für die Schweizer Meisterschaften Juniorinnen und Amateurinnen ihr Ende.

Für die SMJ haben sich 8 Lenzburgerinnen qualifiziert. Herzliche Gratulation, toll geturnt! Es sind dies unsere Kaderathletinnen.
Leider hat es diesmal keine Vereinsturnerin geschafft. Für diese ist die Saison nun zu Ende und es wird im Training wieder an der Basis gearbeitet um im nächsten Jahr top vorbereitet und motiviert an den Start zu gehen.

Die Qualiliste der SMA der P6 Amateurinnen folgt. Hier dürfen wir noch auf die eine oder andere Qualifikation hoffen.

Unsere SMJ Teilnehmerinnen:

Im P1 Lia als Qualifikationssiegerin!

P1 2018 2

 

 

 

 

 

Im P2 Anna als 13. und Morin als 14. (Bild fehlt), sowie Milla als 38.

P2 2018 6

P2 2018 3

Im P3 Michèle als 21.

P3 2018

 

 

 

 

 

 

Im P4 sind alle Kaderturnerinnen automatisch qualifiziert. Daria nimmt in der Quali Liste aber den tollen 2. Rang ein.

P4 2018

 

 

 

 

 

 

Auch im P5 sind die Kaderathletinnen vorqualifiziert. Malina ist auf Rang 14. der Quali Liste und Sarina ist auch noch ohne Ernstkampf nach ihrer Knieoperation qualifiziert.

P5 2018 2

P5 2018 1

 Wir wünschen allen Turnerinnen nun eine gute Trainingsphase und dann einen tollen Wettkampf! SMJ 09./10. Juni 2018 in Bern SMJ 2018 Bern

 

Qualifikationsliste SMJ 2018 P1-5

 

 

3 Medaillen am Grätu-Cup

So richtig lanciert wurde die Wettkampfsaison der Geräteturnerinnen am Wochenende vom 5./6. Mai 2018 am Grätu-Cup in Gränichen. Über 1'000 Turnerinnen waren am Start - darunter auch 35 Lenzburger Geräteturnerinnen. Mit 3 Medaillen zeigten unsere Girls in den Kategorien 1-3, dass auch an der Spitze absolut mit ihnen zu rechnen ist!

In der Kategorie 1 gewann Hannah Köpfli mit 37.40 Punkten die Silbermedaille - in einem Teilnehmerfeld von 207 Turnerinnen. Eine super Leistung!

DSC03024

Bronze gab es für Rhonda Beyer in der Kategorie 2 mit einer Punktzahl von 37.60. Sie kennt seit Anfang an nichts anderes als das Podest... :-)

DSC03043

Und eine weitere Bronzemedaille holte sich in der Kategorie 3 Jana Howald. Mit einer Punktzahl von 37.55 musste sie sich nur von 2 Konkurrentinnen geschlagen geben.

DSC02984

Unzählige Auszeichnungen rundeten das super Lenzburger Ergebnis ab:

K1: 4. Zoé Stadelmann / 6. Indira Känzig / 10. Lena Borer / 15. Jessie Müller / 59. Valentina Ciaco (total 207 Turnerinnen)
K2: 10. Elin Grossenbacher / 11. Aurelia Moser / 18. Elisa Weberruss / 29. Ella Greber / 31. Giulia Avantaggiato / 33. Kayla Bachmann / 39. Kim Müller + Alessia Ciaco (total 207 Turnerinnen)
K3: 17. Sophie Payllier / 21. Seraina Maag / 23. Anina Bachmann / 32. Melanie Häfliger / 38. Romy Greber / 63. Livia Zimmermann / 66. Yasmin Weber (total 177 Turnerinnen)
K4: 24. Anna-Lena Weberruss / 27. Anouk Borer / 29. Lara Weichselbraun / 34. Hanna Leikam / 39. Elif Selek / 43. Eliane Häfliger (total 146 Turnerinnen)
K5: 47. Luiza Gremlich (total 156 Turnerinnen)
K6: 27. Michelle Pfister / 30. Anja Hofstetter (total 62 Turnerinnen)

 

3 Mal Gold, 3 Mal Silber und 1 Mal Bronze

AGM Homepage 18 1AGM Homepage 18 2AGM Homepage 18 3

Aargauer Meisterschaften Kunstturnen Frauen Obersiggenthal 2018

Drei Meistertitel und 4 weitere Medaillen für die Lenzburger Kunstturnerinnen. Dies die Ausbeute der diesjährigen Aargauer Meisterschaften. Neben einer Gesamtrangliste aller Teilnehmenden gab es jeweils ein Aargauer Podest pro Kategorie.

Den Start machten am Samstag morgen früh die P1 Turnerinnen. Obwohl den Einen das frühe Aufstehen noch anzusehen war, frisiert waren alle Mädchen perfekt. Straffe Frisuren und einen Hauch Glitzer muss sein. Unsere Lia wurde als Favoritin für den Aargauer Meistertitel gehandelt und gewann diesen auch souverän. In der Gesamtrangliste wurde sie tolle Siebte. Für die weiteren Lenzburger Turnerinnen reichte es leider nicht für eine Auszeichnung. Sophia klassierte sich als 56. knapp dahinter und sobald sie auch am Stufenbarren noch weitere Fortschritte macht, wird sie eine Kandidatin für Auszeichnungen sein. Gleiches gilt für Saphira. Eve und Hannah zeigten einen guten Wettkampf, Lena, Marie und Rahel zeigten ebenfalls ansprechende Übungen. Sie alle werden nun im Training vor allem am Barren hart trainieren, damit sie am nächsten Wettkampf und dann nächste Saison ihre Übungen stabiler zeigen können und ihre Noten dementsprechend höher ausfallen werden.

Selina und Alina sind unsere P4 Amateurinnen. Die beiden 14jährigen lieferten sich ein internes Kopf an Kopf Rennen um einen Platz auf dem Aargauer Podest. Nach 3 Geräten waren sie gleich auf, der Balken musste die Entscheidung bringen. Dank einer sturzfreien Übung durfte Selina an der Rangverkündigung die bronzene Auszeichnung der Aargauer Turnerinnen in Empfang nehmen.

Bei den über 16jährigen Turnerinnen war die Ausgangslage offen wie selten. Alle 5 gestarteten Aargauerinnen hatten die Möglichkeit mit einem guten Wettkampf aufs Aargauer Podest zu kommen. Joëlle konnte sich gegenüber dem letzten Wettkampf enorm steigern und wurde Vize- Aargauer Meisterin. Céline verpasste das Podest nur um einen Zehntelspunkt.

Ihren ersten Ernstkampf in dieser Saison bestritten Daria im P4 und Malina im P5. Beide Turnerinnen gehören dem Nachwuchskader A an. Neben bis zu 24 Stunden Training pro Woche im RLZ in Niederlenz besucht Daria die 5. Primarschulklasse und Malina ist in der ersten Bezirksschulklasse. Das alle unter einen Hut zu bringen verlangt von den Mädchen viel Wille, Ehrgeiz und Engagement ab. Ein bisschen Nervosität war bei den beiden zu spüren. Nicht bezüglich Aargauer Vergleich, aber im Vergleich mit den weiteren Anwesenden Turnerinnen. Beide zeigten ansprechende Übungen mussten aber auch je 2 Stürze in Kauf nehmen. Daria wurde in der Aargauer wie in der Gesamtwertung Zweite, Malina holte sich als einzig Startende den Aargauer Meistertitel und in der Gesamtwertung den guten siebten Rang, welcher eine Auszeichnung bedeutete.

Anna oder Morin? Die beiden P2 Turnerinnen vom TV Lenzburg trainieren ebenfalls im RLZ Aargau in Niederlenz und waren die Favoritinnen für den kantonalen Meistertitel. Beide Mädchen mussten sich am Stufenbarren grosse Abzüge gefallen lassen, da die Handstände noch nicht perfekt genug geturnt waren. In der Endabrechnung verdiente sich Morin ihren ersten Aargauer Meistertitel dank weniger Wacklern auf dem nur gerade 10 cm breiten, oder eben schmalen, Schwebebalken. Beide talentierten Turnerinnen durften sich dann in der Gesamtrangliste zusätzlich über eine Auszeichnung freuen. Milla und Sara duellierten sich früher im Geräteturnen. Nun haben beide einen Wechsel ins Kunstturnen vollzogen. Das ist nicht ganz einfach, doch die TrainerInnen staunten bei beiden ob ihren Fähigkeiten. Milla ist seit letztem Herbst sogar im RLZ im Training und Sara trainiert fleissig 4 Mal in der Woche mit dem TV Lenzburg. Noch ist nicht alles so wie sich dies die beiden vorstellen. Doch wenn sie ihren Ehrgeiz zügeln können, werden wir noch viel von ihren zu sehen bekommen! Zoé, Romy und Svenja konnten heute nicht über sich hinauswachsen, doch sie freuten sich über einzelne gelungene Elemente in ihren Übungen.

Die jüngsten Turnerinnen sind unsere EPler. Sara, der 6jährige Wirbelwind, war die beste Lenzburgerin direkt vor Soraja, dann Giada und Vanessa. Mina durfte heute ihren ersten Wettkampf turnen. Mit ein bisschen Hilfe von der Trainerin und einem scheuen Augenaufschlag in Richtung Kampfrichterinnen gelang ihr dies ganz gut. Wir sind gespannt auf die Entwicklung dieser noch jungen Turnerinnen.

Leider nicht starten auf Grund von Verletzungen konnten Sarina, Fanny, Susan und Michèle. Wir wünschen ihnen gute Besserung.

Ein grosser Dank geht an unsere TrainerInnen und Kampfrichterinnen. Nur dank ihrem Engagement ist es unseren Turnerinnen möglich 4-5 Mal in der Woche zu Trainieren und so gut betreut Wettkämpfe zu bestreiten.

Gesamtrangliste AGM 2018
 

Bericht: Caroline Blum-Halder
Bilder:   Claudia Schüepp

 

Mit 5 Podestplätzen in die neue Getu-Saison 2018 gestartet

Der Frühlingswettkampf in Oberentfelden vom 17.3.18 gehört bereits zur Vergangenheit. Viele Lenzburger Geräteturnerinnen nutzten diesen ersten Wettkampf der Saison, um einen Anhaltspunkt zu bekommen, wo sie mit ihren Übungen zurzeit stehen. Auch wenn noch nicht alles perfekt gelang, war es aus Lenzburger Sicht ein äusserst erfolgreicher Tag. Gleich 5 Medaillen durften wir feiern!
Die Kategorie 1 wurde von unseren Turnerinnen angeführt und ein komplettes Lenzburger Podest schaute am Schluss heraus: Zoé Stadelmann gewann vor ihren Teamkolleginnen Indira Känzig und Jessie Müller. Bravo!

DSC02755

Nach einem sehr erfolgreichen Vorjahr startete Rhonda Beyer nun an diesem Wettkampf zum ersten Mal in der Kategorie 2. Und auch hier wusste sie von Beginn an zu überzeugen und sicherte sich die Silbermedaille!

DSC02752

Ebenfalls in einer höheren Kategorie an den Start gingen sämtliche Lenzburger K3-Turnerinnen. Und auch hier reichte es am Schluss für Jana Howald zur Silbermedaille!

DSC02836

Folgende Turnerinnen schafften es zudem in die Auszeichnungsränge (1. Drittel):

K1: 4. Hannah Köpfli / 6. Lena Borer (von 75 Turnerinnen)
K2: 6. Kim Müller / 7. Ella Greber / 10. Aurelia Moser + Giulia Avantaggiato / 19. Kayla Bachmann (von 90 Turnerinnen)
K3: 5. Anina Bachmann / 7. Yasmin Weber / 14. Seraina Maag / 17. Sophie Payllier (von 73 Turnerinnen)

Wir gratulieren den Turnerinnen herzlich und sind gespannt auf die weiteren Resultate in diesem Jahr!

 

Saisonstart 2018 der Kunstturnerinnen

Gruppenbild 2018 4

Am Samstag wurde das Aargauer Trainingszentrum in Niederlenz von den Eltern und Turnerinnen geputzt, damit am Sonntag in sauberer Umgebung der Start in die neue Saison vollzogen werden konnte. Mit dabei auch unsere Lenzburger Turnerinnen.

Bei den Jüngsten wusste Sara sich an ihrem ersten Kunstturn Wettkampf toll in Szene zu setzen. Sie wurde als beste Lenzburgerin Dritte vor ihren Vereinskolleginnen Giada und Vanessa. Krankheitshalber musste leider Soraja auf einen Start verzichten. Dafür hatten sie ihren eigenen Fanclub mit dabei. Unsere kleinsten Turnerinnen (Amaya, Elin, Ava und Mara), die noch nicht bereit für einen Wettkampf an den Geräten sind, kamen um ihre Vereinskolleginnen anzufeuern.

Lia, die das zweite Jahr im P1 startet, holte sich den Tagessieg in ihrer Kategorie. Saphira und Eve turnten in die Top Ten. Sophia, Hannah, Lena, Rahel und Marie turnen das erste Jahr im P1. Die Anforderungen sind vom letzten Jahr zu diesem stark gestiegen und unsere Mädchen sind noch am Anfang. Mit jedem Wettkampf wollen sie sich nun nach vorne arbeiten.

Anna und Morin sind unsere Kaderturnerinnen im P2. Sie zeigten sich in toller Frühform und holten sich am Barren (Anna) und Balken (Morin) die Tageshöchstnoten. Milla ist Quereinsteigerin und hat erst vor einem halben Jahr mit dem Kunstturnen begonnen. Ihr 5.ter Rang ist dementsprechend hoch einzustufen. Da wird noch viel Kommen. Svenja, Sara und Romy zeigten gute Ansätze, die nun im Training weiterverfolgt werden. Leider verletzungsbedingt nicht am Start war Zoé.

Kaderturnerin Michèle turnte heute vereinfacht, da sie ihren Ellenbogen noch schonen muss. Ihr dritter Rang im P3 lässt Gutes hoffen für den weiteren Verlauf der Saison.

In der Nachwuchskader A Kategorie P4 waren zwei Mädchen am Start. Daria zeigte einen sehr guten Sprung und auch am Barren weiss die 11-jährige zu gefallen. Das Missgeschick mit einem Sturz beim Balkenaufgang wird ihr wohl nur heute passiert sein.

Malina startet dieses Jahr in der Juniorinnenkategorie P5. Das heutige Geburtstagskind zeigte gute Leistungen an allen 4 Geräten und wird nun in den kommenden Wochen ihre Übungen noch weiter erschweren. Noch nicht wieder am Start ist Sarina nach ihrer Knieoperation. Die Rehabilitation läuft aber nach Plan und wir freuen uns, Sarina wieder im Training zu sehen.

Bei den Amateurinnen der Jahrgänge 2003 und 2004 wusste Alina ihre Konkurrentinnen hinter sich zu lassen und siegte überlegen. Selina war mit ihrem Auftritt heute nicht ganz zufrieden und wird in den Trainings in den nächsten Wochen hart arbeiten und sich am nächsten Wettkampf in einem Monat wieder weiter verbessert präsentieren.

Bei den älteren Amateurinnen ist Susan wieder zurück am Start. Nachdem sie die letzte Saison verletzungsbedingt auslassen musste, wusste sie bereits heute wieder zu gefallen. Sie holte sich am Sprung die Tageshöchstnote und wurde sehr gute Zweite. Bei Céline klappte es am Barren noch nicht nach Wunsch, dafür holte sie sich die Tagehöchstnote am Boden. Joëlle startet ab dieser Saison bei den P6 Amateurinnen. Aufgrund einer Knieverletzung konnte sie ihr Können nur an zwei Geräten zeigen, war mit diesen aber hochzufrieden. Stefanie hat sicherlich in ihrem Spitalbett die Daumen für ihre Kolleginnen gedrückt. Sie wurde am letzten Freitag am Knie operiert und verpasst sicher den ersten Teil der Saison. Wir wünschen ihr eine gute Rehabilitation!

Der Start in die Saison ist also aus Lenzburger Sicht gelungen! Nun geht es zurück ins Training und es wird weiter an den Übungen gefeilt. Ende April folgen dann die nächsten Wettkämpfe. Wir freuen uns auf tolle Darbietungen unserer Turnerinnen.

Gesamtrangliste Testtag 2018

 

 

 

Weitere Beiträge ...